Eifelverein e.V.
Ortsgruppe Gillenfeld

Vorsitzender:
Karl-Heinz Schlifter
Im Steinpesch 14a
54558 Gillenfeld
Tel.:  0 65 73 / 95 31 10

Mitglieder:  194

Aufgaben des Vereins:
Pflege des Brauchtums, Mundart und Denkmalschutz, heimatkundliche und kulturelle Tätigkeiten, Arten-, Natur- und Umweltschutz, Erhaltung der einmaligen Landschaft der Eifel.

Angebote für Mitglieder/ Gäste:
Wanderungen, Ausflüge, Denkmalschutz, jährliches Backfest

Regelmäßige Treffen:
Regelmäßige Treffen gibt es nicht, alle Veranstaltungenfinden im Eifelvereinhaus statt.

Spendenkonto:   Volksbank RheinAhrEifel,
                            BLZ:        577 615 91
                            Ko.-Nr.:  927700600
                            IBAN:     DE34 5776 1591 0927 7006 00
                            BIC:        GENODED1BNA

 


 
 

   Wanderplan 2015

Backhaus

Backhaus

14 Bauernfamlien des näheren Wohnumfeldes schlossen sich 1878 zusammen und errichteten dieses Backhaus. Solche "Backhausgemeinschaften" waren in früheren Zeiten gang und gäbe. Sie ersparten den einzelnen Familien den Bau eines eigenen Backhauses oder Backofens. Zudem war das Backen in der Gemeinschaft effizienter, da weniger Heizmaterial benötigt wurde. Gebacken wurde einmal im Monat und vor Feiertagen. Gillenfeld hatte fünf Gemeinschaftsbackhäuser. Nur dieses hier, konnte erhalten werden. Backfolge nach Vereinbarung. Nach Angaben von Josef Zillgen (Familie war Miteigentümer) war der letzte Backtag im Jahre 1963.

Auf dem Weg zum letztmaligen Brotbacken
(1963: an der Deichsel die Kinder Klaus Mayer und Maria Zillgen mit Vater Johann Zillgen auf dem Weg zum Backhaus)

Danach Nutzung durch den Eifelverein Ortsgruppe Gillenfeld. Backen von Brot im Zusammenhang mit einem Backfest. Erste Renovierung wahrscheinlich nach Übernahme in den 60er Jahren. Der damalige Vorsitzende der Ortsgruppe, Herr Karl Heinrichs, hatte die Eigentumsverhätnisse insoweit geklärt, dass mit einer Ausnahme alle Miteigentümer auf ihren Anteil verzichtet haben. Die Ortsgemeinde Gillenfeld ist nunmehr faktisch Eigentümer und hat das Backhaus an den Eifelverein Ortsgruppe Gillenfeld übergeben. Das Backhaus wird ausschließlich vom Verein genutzt und auch unterhalten. Eine umfassende Renovierung erfolgte in den Jahren 2001 und 2002 (Innensanierung, neues Dach, etc.). Im Jahre 2004 wurde die Außenlage gestaltet im Zusammenhang mit dem Ausbau der Holzmaarstraße. Derzeitige Nutzung: Zweimal jährlich Brotbacken, zum Adventsmarkt und Kirmes oder Schleppertreffen im Wechsel.

  

Eifelvereinshaus

Ehemaliges Heim der Pfadfindergruppe Gillenfeld, die das Haus auch erbaut haben. Nach Auflösung der Pfadfindergruppe seit 1979 gemeinsame Nutzung durch Ortsgemeinde (Depot) und Eifelverein Ortgruppe Gillenfeld. Ab 1993 ausschließliche Nutzung durch den Eifelverein laut Vertrag. In den Jahren 1994 und 1995 umfassende Renovierung/Sanierung, so Innenausbau, Anbau einer Toilettenanlage. In den folgenden Jahren Vergrößerung des Vorplatzes und Pflasterung zwischen Haus und Toilettenanlage, Holzlagerplatz.