Bürgerbus in der Verbandsgemeinde Daun

Das Leben auf dem Land hat viele Vorzüge – manches ist jedoch schwieriger. Wege zum Einkaufen, zu Post, Bank oder Arzt sind oft weiter als in der Stadt. Orts- und Verbandsgemeinden stehen vor der schwierigen Aufgabe, die Mobilität als Teil der Daseinsvorsorge zu sichern. Gerade die ältere Bevölkerung kann oder will nicht immer mit dem Auto fahren. Verstreute Siedlungen oder abgelegenen Einzelhöfe im Westerwald, Hunsrück, in der Pfalz oder der Eifel kann der öffentlichen Nahverkehr nur schwer erreichen. Daher müssen neue Konzepte auf den Tisch.

Der Bürgerbus ist ein solcher Ansatz. Das Motto lautet „Bürger fahren für Bürger“. Die Bürger organisieren und betreiben den Bürgerbus ehrenamtlich. Zu diesem Zweck wird ein Bürgerbusverein gegründet, der das Angebot konzipiert. Der Bürgerbus fährt vor allem im Nahbereich und verbindet beispielsweise die Ortsgemeinden mit der Verbandsgemeinde. In der Verbandsgemeinde sind wichtige Ziele wie Ärzte oder Einkaufsmöglichkeiten.

Der Fahrplan für die Gillenfelder an jedem Freitag

Gültig ab 1. Juli 2017 • MITFAHRT KOSTENLOS
Keine Fahrt an gesetzlichen Feiertagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.