Erster Spatenstich für den Florinshof

„Heute ist ein großer Tag für unsere Genossenschaft, für Gillenfeld und die Gemeinden rund ums Pulvermaar“, sagte Aufsichtsratsvorsitzender und erster Beigeordnete der Gemeinde, Hermann Condné, in seiner Ansprache vor dem Spatenstich, „endlich wird mit dem Bau des Florinshofes begonnen“.

Hermann Condné konnte zum ersten Spatensich des Florinshof die Landtagsabegeordneten Astrid Schmitt, Gordon Schnieder und Marco Weber begrüßen. Gekommen waren außerdem Landrat Herrn Heinz-Peter Thiel, den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Daun Werner Klöckner. Bianca Klein vertrat das Finanzministerium RLP, Edda Kurz die Architektenkammer Rheinland-Pfalzm Bitterwolf de Boer den Gemeinde- und Städtebund RLP.

Ein besonderer Gruß galt den anwesenden zukünftigen Bewohnern des Florinshofs, den Kooperationspartnern in der sorgenden Gemeinschaft sowie den Genossenschaftsmitgliedern und anwesenden Bürgerinnen und Bürger. Es sei „großartiger Tag für unsere Genossenschaft, für Gillenfeld und die Gemeinden Rund ums Pulvermaar“, meinte Condné. „Endlich werde mit dem Bau des Florinshofs begonnen.“

Nach den Worten Condnés genießt das Projekt mittlerweile bundesweite Aufmerksamkeit und die Genossenschaft werden immer wieder ermuntert, dn eingeschlagenen Weg fortzusetzen. Der Ortsbürgermeister und Vorstandsvorsitzender der Genossenschaft Herrn Karl-Heinz Schlifter stellte im Anschluss einige Daten und Fakten vor und bat dann zum ersten Spatenstich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.